Die Weiterbildung erstreckt sich über 12 Monate, ist in 9 Module aufgebaut und umfasst 480 Gesamtstunden in Theorie und Praxis. Siehe Termine

  • Self-care mit Erdungs- und Zentrierungsübungen wie Qi Gong, Herzmeridianübungen, Meditation, Atemarbeit
  • Wahrnehmungsübungen und Bewusstseinstraining
  • Grundlagen der Chinesischen Medizin Lehre
  • Yin/Yang-Prinzip, Organuhr, Definitionen Qi, Jing, Shen,...
  • 5 Elemente Ernährung
  • Chakrenlehre - Bioenergetik
  • Komplementäre Medizinsysteme
  • Einblicke in Quanten- und Metaphysik, Fraktale Medizin, Nullpunktfeld
  • Hände als Instrumente für Heilung und Kommunikation
  • Spiritual Care - Die spirituelle Dimension der energetischen Heilarbeit
  • Trancereise nach Dr. Felicitas Goodman, Alpha Gehirnwellen
  • Die eigene Körperhaltung mittels Alexandertechnik
  • Energetisches Welt- und Menschenbild
  • Pflegemodell von Martha Rogers
  • Pflegediagnosen und deren Anwendung in den diversen Settings
  • Geschichte und Entwicklung von Therapeutic Touch und Healing Touch
  • Nationale und internationale Studien am Fachgebiet der Energiemedizin, EbN
  • Aktuelle Forschungsergebnisse und Pflegestudien.

Die Teilnahme an der Weiterbildung erfolgt in eigener Verantwortung.
Bei psychischen oder/und körperlichen Problemen kontaktieren Sie zur Abklärung bitte eine Ärztin/einen Arzt ihres Vertrauens.

Organisatorisches

Informationen erhalten Sie im persönlichen Gespräch mit der Lehrgangsleitung. Bitte um Terminvereinbarung - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fehlzeiten: maximal 15 % der Gesamtanzahl an Theoriestunden.
Bei Überschreitung der Fehlzeiten ist das Ablegen der Prüfung im folgenden Lehrgang möglich. Weiters können versäumte Inhalte bei Ausfall durch Erkrankung im Folge-Lehrgang nach geholt werden.

3 Jour fixe mit der Lehrgangsleitung zwischen den Modulen. Supervision mit der Lehrgangsleitung.

Peer Group Treffen: 20 Stunden Erfahrungsaustausch mit Lehrgangskolleginnen und Kollegen.TeilnehmerInnen üben die in den Modulen erlernten Techniken aneinander und dokumentieren.

Selbststudium zwischen den Modulen und Erstellung der Falldokumentationen (= wird als praktischer Teil der Weiterbildung angerechnet)

Nach Erfüllung von 280 Stunden Theorie und 200 Stunden Praxis erfolgt die 3-teilige Prüfung im 9. Modul der Weiterbildung.

Kontakt

Gabriele Wiederkehr, MSc

info@zentrum-lebensenergie.at

Telefon: +43 650 5118767

Empfehlung

Buchen Sie eine Einzelsitzung zum Kennenlernen der Therapeutischen Berührung und/oder zur Selbstpflege.

Damit Sie wissen und vor allem fühlen, was Sie lernen!

Diese Einzelsitzung(en) wird/werden den praktischen Stunden angerechnet.

Den Puls des eigenen Herzens fühlen.
Ruhe im Inneren, Ruhe im Äußeren.
Wieder Atem holen lernen, das ist es.
Christian Morgenstern

Zum Anfang
Template by JoomlaShine