Die Weiterbildung erstreckt sich über 12 Monate, ist in 9 Module aufgebaut und umfasst 480 Gesamtstunden in Theorie und Praxis. Siehe Termine

  • Self-care mit Erdungs- und Zentrierungsübungen wie Qi Gong, Herzmeridianübungen, Meditation, Atemarbeit
  • Wahrnehmungsübungen und Bewusstseinstraining
  • Grundlagen der Chinesischen Medizin Lehre
  • Yin/Yang-Prinzip, Organuhr, Definitionen Qi, Jing, Shen,...
  • 5 Elemente Ernährung
  • Chakrenlehre - Bioenergetik
  • Komplementäre Medizinsysteme
  • Einblicke in Quanten- und Metaphysik, Fraktale Medizin, Nullpunktfeld
  • Hände als Instrumente für Heilung und Kommunikation
  • Spiritual Care - Die spirituelle Dimension der energetischen Heilarbeit
  • Trancereise nach Dr. Felicitas Goodman, Alpha Gehirnwellen
  • Die eigene Körperhaltung mittels Alexandertechnik
  • Energetisches Welt- und Menschenbild
  • Pflegemodell von Martha Rogers
  • Pflegediagnosen und deren Anwendung in den diversen Settings
  • Geschichte und Entwicklung von Therapeutic Touch und Healing Touch
  • Nationale und internationale Studien am Fachgebiet der Energiemedizin, EbN
  • Aktuelle Forschungsergebnisse und Pflegestudien.

Die Teilnahme an der Weiterbildung erfolgt in eigener Verantwortung.
Bei psychischen oder/und körperlichen Problemen kontaktieren Sie zur Abklärung bitte eine Ärztin/einen Arzt ihres Vertrauens.

Organisatorisches

Informationen erhalten Sie im persönlichen Gespräch mit der Lehrgangsleitung. Bitte um Terminvereinbarung - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fehlzeiten: maximal 15 % der Gesamtanzahl an Theoriestunden.
Bei Überschreitung der Fehlzeiten ist das Ablegen der Prüfung im folgenden Lehrgang möglich. Weiters können versäumte Inhalte bei Ausfall durch Erkrankung im Folge-Lehrgang nach geholt werden.

3 Jour fixe mit der Lehrgangsleitung zwischen den Modulen. Supervision mit der Lehrgangsleitung.

Peer Group Treffen: 20 Stunden Erfahrungsaustausch mit Lehrgangskolleginnen und Kollegen.TeilnehmerInnen üben die in den Modulen erlernten Techniken aneinander und dokumentieren.

Selbststudium zwischen den Modulen und Erstellung der Falldokumentationen (= wird als praktischer Teil der Weiterbildung angerechnet)

Nach Erfüllung von 280 Stunden Theorie und 200 Stunden Praxis erfolgt die 3-teilige Prüfung im 9. Modul der Weiterbildung.

Kontakt

Kontakt: Gabriele Wiederkehr

info@zentrum-lebensenergie.at

Telefon: +43 650 5118767

Empfehlung

Buchen Sie eine Einzelsitzung zum Kennenlernen der Therapeutischen Berührung und/oder zur Selbstpflege.

Damit Sie wissen und vor allem fühlen, was Sie lernen!

Diese Einzelsitzung(en) wird/werden den praktischen Stunden angerechnet.

Den Puls des eigenen Herzens fühlen.
Ruhe im Inneren, Ruhe im Äußeren.
Wieder Atem holen lernen, das ist es.
Christian Morgenstern

Zum Anfang