Angebote im Jahr 2021

Summer Academy in Graz in Kooperation mit der BaBlü® Akademie

Modul 1: 12.07.-14.07.2021
Mo-Mi: 09.00-17.00
Modul 2: 15.07.-16.07.2021
Do-Fr: 09.00-20.30/21.00, Fr 09.00-20.30/21.00
 

Therapeutic Touch Basisschulungen

Modul 1: 23.-25.04.2021
Fr 13.00-20.30, Sa 09.00-17.00, So 09.00-17.00

Modul 2: 23.07.-25.07.2021
Fr-So 09.00-17.00

Absolventinnen u. Absolventen der Basisschulungen können in das 3.Modul der Weiterbildung gemäß § 64 GuKG am 17.September 2021 einsteigen!
Top Tipp! Rabatt € 500.- bei der Weiterbildung
40 Lehreinheiten werden angerechnet gemäß § 18 der Gesundheits- und Krankenpflege-Weiterbildungsverordnung – GuK-WV

Weiterbildung "Komplementäre Pflege - Therapeutic Touch" gemäß § 64 GuKG Bring your Friend: € 150.- Rabatt
17.Lehrgang 2021-2022 Termine

1.Modul: 18.-20.Juni 2021 in Wien Informationen hier

INFO Veranstaltungen für Interessierte an der Weiterbildung
jeweils von 17-18h (Anmeldung erforderlich)
25.1.2021
22.2.2021
22.3.2021
19.4.2021

Kooperationen

Gesundheitspark Herz Jesu Krankenhaus Wien

BaBlü® Akademie Graz - Homepage hier

Praxisgemeinschaft Linke Wienzeile 106/11 (direkt U4 Pilgramgasse): Energetische Heilarbeit zur Gesundheitsförderung, Gesundheitsberatung und Begleitung ihres Heilungsprozesses Einzelsitzungen

YiXue Berlin/Nossen: Offene Übungsgruppe ONLINE ZOOM DONNERSTAG 20-21.30h

  • AKH Akademie für Fort- und Sonderausbildungen Wien: 4 Tages-Fortbildungen für Pflegekräfte zum Thema Grundlagen energetischer Modelle und Methoden "Komplementäre Pflege - Therapeutic Touch"

Archiv

cover2. Symposium "Komplementäre Pflege - Therapeutic Touch"
19.9.2019 im Festsaal am TZ Ybbs
Programm

Veranstaltungsbericht Pflege Professionell

 FH Campus Wien Advanced Nursing Counseling - Wahlschwerpunkt Complementary Care - Therapeutic Touch

Kooperation mit dem ehemals Krankenanstaltenverbund (neu Wiener Gesundheitsverbund)
Pflegestudien mit Therapeutic Touch 2000 - 2010: Frauen mit der Diagnose Brustkrebs, Betriebliche Gesundheitsförderung für Pflegekräfte, Neonatales AbstinenzsyndromHörsturz Studie